BREAKING NEWS

Eine Woche vor der Wiesen, das heißt, es ist kurz vor Herbst. Eine meiner liebsten Jahreszeiten. Diese Woche bin ich aus Texas zurückgekommen, heiß war es dort – Temperaturen um die 40° Celsius haben nicht nur uns zu schaffen gemacht – in unserem Hotel haben wir Leute kennengelernt, die aus Ihrer Heimat evakuiert wurden um vor den riessigen Bushfeuern in Sicherheit zu sein.
Mitgebracht haben wir wieder eine Copstory – diesmal mit einer weiblichen Besetzung im texanischen Seguin.

Zur Hitze passend, habe ich im Allgäu eine Geschichte über Insekten gedreht. Insekten als Nahrungsmittel für Menschen. Was für uns ungewöhnlich, ja ekel hervorruft, ist in anderen Regionen der Welt alltäglich.
80% der Weltbevölkerung essen Heuschrecken, Würmer und Co…
Im Allgäu haben wir es ausprobiert – und ich muss sagen – es hat mir geschmeckt! Zu sehen nächsten Freitag, 16.09. auf Pro7/ Galileo…

Momentan begleiten wir mit der Kamera einen sehr interessanten Mann im münchner Glockenbachviertel. Er wird uns auch auf das Oktoberfest mitnehmen – mehr verrate ich heute nicht…
Liebe Grüße,
Euer Kamerateam

Category: Allgemein

Tagged:

2 Responses

  1. Jörg Rapp sagt:

    hallo patrik,
    bei uns in deutschland fing das vor 30-40 Jahren an mit dem survivalgedanken. da gab es schon ein paar autoren, die das rüberbrachten, später dann speziell der Nehberg.

    hauptsächlich erinnert mich das jetzt an die Hermann-Schlenker-Filmproduktion, damals noch in Schwenningen, später Burgberg (Königsfeld). einer seiner ethno-beiträge ging über die Makiritare am oberen orinoco. der film lief u.a. in der aula des schwenninger GAD und zeigte den fang von regenwürmern (40-50 cm und fingerdick), die zubereitung und verzehr. ich hör jetzt noch das gestöhn des publikums über den ekel.

  2. Jörg Rapp sagt:

    Ganz nebenbei: der “Badische Lump” (Lumbricus badensis) – kein Scherz -
    ein Regenwurm besonderer Güte, mit ähnlichen Maßen, ist in der Lage, 1 Kubikmeter gefallener Herbstblätter in den Boden zu ziehen, um so das Bodenklima des Waldes wesentlich zu verbessern.

Leave a Reply

video

Intro für einen Beitrag auf Galileo, gedreht im Frühjahr 2010!

galerie

Flickr is currently unavailable.

Login/ out

Kameramann, München, TV Produktion, Fotograf, TV, Photograph