AIR TO AIR

Anfang April schickte uns DMAX unter anderem nach Dresden, um mit Tommy Scheel weitere Folgen der Sendung “Eine Stadt, ein Tag, ein Mann” zu drehen. Auch stand ein Rundflug auf dem Programm. Aber seht selbst:

air to air mit tommy

ES WEIHNACHTET SEHR!!

Ja, auch wir haben uns kurz vor Weihnachten dem Thema gewidmet und sind zweimal gen Norden nach Skandinavien geflogen.
Unsere erste Reise galt dem traditionellen J-Day, oder so wie man in Dänemark sagt: J-Dag!
In Kopenhagen haben wir mit der Kamera beobachtet was es mit diesem Tag so auf sich hat. Wir hatten auf jeden Fall viel Spass mit den Dänen.
Seht selbst hier: www.prosieben.de

Den zweiten Beitrag, den wir in Lappland gedreht haben, gibt es diesen Sonntag, 19.12.2010 um 19.05h bei Galileo Pro7 zu sehen.
Na dann Euch allen God Jul!
Euer Patrik Ilg

WIR ZIEHEN DEN WINTER VOR

Es ist es soweit. Die Kameraausrüstung ist gecheckt, die Koffer mit genügend warmen Sachen gepackt und der Flieger steht in den Startlöchern.

Unser Ziel ist Lappland. Weit nördlich vom Polarkreis machen mein Team und ich uns auf die Suche nach dem Weihnachtsmann.
Unsere Dreharbeiten führen uns zehn Tage durch die polaren Landschaften Norwegens, Schwedens, Finland deren Menschen und natürlich den Rentieren.
Gemeinsam mit meiner Cameracrew und unserem Moderator werde ich einen 35 minütigen Roadmovie mit nach Hause bringen.

Also bleibt dran!
Bis bald, dann aus der nördlichsten Region Europas!
Euer Patrik

Kodiak Island Alaska

MUC-FRA-SEA-ANC-ADQ das sind die drei Letter Codes meiner Flugroute heute. 24h, vier Starts, vier Landungen. Einen Flug haben wir schließlich auch nicht erreicht. Zu knapp die Zeit zwischen zwei Flügen in Seatle. Die Homelandsecurity nimmt es ja schon seit Jahren sehr genau…
Dann also doch weiter, Gepäck durch den Zoll, Carnet-Abfertigung-alles in Zeitlupe- eigentlich sollten wir längst bei der Alaskaair sein um wieder unser Gepäck einzuchecken.
Das werden wir heute nicht mehr erleben.
Wir mit unserer ganzen Ausrüstung sofort zur Personenkontrolle.
Mit 100kg Kisten und Koffern da durch, wo man normalerweise nur mit Handgepäck durchgeht! 5 Minuten noch dann ist die zweite Maschine weg, und unser heutiges Ziel wäre verfehlt. “Haben sie flüssigkeiten in einer der Taschen” so ein Sicherheitsbeamter zu uns – natürlich schließlich haben wir ja jetzt alles sozusagen als Handgepäck dabei. Also Cremes Duschzeug Shampoo und Co in den Mülleimer, zum Glück dürfen wir unseren 4dollar Trolley mit in den Abflugbereich mehmen, denn unser Flugsteig C20 ist der allerletzte, und wir haben ‘ne Menge Gepäck und inzwischen ist auch unsere zweite Chance eigentlich schon in der Luft. Mit Vollgas und warnenden Rufen laufen wir an den anderen Gates vorbei. Jetzt ist auf dem sonst so langweiligen Abflugberreich kurz was los.
Flight 101 von Seatle nach Anchorage hat auf uns gewartet. Heute haben wir das Gepäck selbst zum Flieger gebracht. Verschwitz sitzte ich nun auf Seat 18E und hoffe das das mit dem Anschluss in Anchorage hinhaut. Noch sind wir nicht in Kodiak Island. Jetzt sind wir 21h unterwegs. Keep Fingers crossed!!!

Login/ out

Kameramann, München, TV Produktion, Fotograf, TV, Photograph